Am Goltenbusch 3 - 58452 Witten - 02302-276058 - 0178-1383525 - info@finri.de - www.finri.de


PDF
Drucken
2021
134704149.jpg

Auszahlung des Ehemannes

Finanzierung für den Rückkauf des hälftigen Eigentumsanteils vom Ehemann

Darlehen: 80.000

Zinssatz: 1,03

Mtl. Rate: 402

Finanzierung für den Rückkauf des hälftigen Eigentumsanteils vom Ehemann

Ein Ehepaar aus Bad Salzuflen befand sich seit über einem Jahr in Trennung. Der Ehemann ist ausgezogen und die Ehefrau blieb mit zwei schulpflichtigen Kindern im Haus. Der Ehemann war bereit, den hälftigen Eigentumsanteil am Haus auf die Ehefrau zu übertragen und verlangte dafür 50.000 Euro. Ca. 50.000 € offene Schulden lasteten noch auf dem Haus. Nun versuchte die Frau eine Finanzierung für ca. 100.000 € zu finden. Sie wandte sich an die finanzierende Bank und bekam die Ablehnung. Sie ging auf eine ortsansässige Bank zu und scheiterte. Sie schaltete zwei unabhängige, freie Finanzberater ein und kam trotzdem nicht zum Ziel. Völlig verzweifelt tauschte sie sich darüber mit einer Bekannten aus und bekam den Tipp, unsere Finanzagentur anzusprechen. Da tat sie auch.

Wir erarbeiteten ein tragbares und in 10 Jahren komplett zurückzuführendes Konzept, unterstützten die Frau bei der Trennungsfolgenvereinbarung und konnten in 2 Wochen eine neue finanzierende Bank finden. Zwar musste die Summe durch Eigenkapital von 100 Tausend auf 80 Tausend reduziert werden, damit war die Kundin aber dennoch zufrieden. Sie durfte weiter mit den Kindern in ihrem Haus wohnen bleiben. Ihr Ziel war erreicht. Im Februar überschrieb ihr Ehemann seinen hälftigen Hausanteil auf sie und Ende März wird er ausgezahlt. Die Empfehlung, eine Finanzierungsberatung in 150 km weiten Entfernung (Bad Salzuflen – Witten) zu nehmen, hat sich für die Kundin wohl gelohnt. Ende gut, alles gut.